Kontaktieren Sie uns

Genf

+41 22 300 43 00

Zürich

+41 44 851 51 00

Waadt - Gland

+41 22 364 20 70

Waadt - Lausanne

+41 21 312 11 45

Basel

+41 43 534 31 28

Ein Lastwagen der Firma Harsch an der Grenze zur Ukraine

posted on April

Harsch opération Ukraine 11

Harsch hat zusammen mit dem Rotary Club ein Projekt zur Unterstützung der Ukraine ins Leben gerufen. Wir haben einen Harsch-Sattelzug mit zwei unserer Fahrer, Nelu und Serguei, aus Moldawien bzw. Russland geschickt, um 90 m3 lebensnotwendige Güter in die Ukraine zu bringen.

Dank dem Kontaktnetz der Rotary Clubs und der Zusammenarbeit von Migros, OneFM und Harsch konnte das Projekt schnell realisiert werden! Am 1. April waren wir den ganzen Tag über im MParc de La Praille. Bei Regen und eisigem Wetter sammelte Nelu alle lebensnotwendigen Dinge ein, die von der Bevölkerung, die über ONE FM von der Aktion gehört hatte, großzügig mitgebracht wurden.

Harsch opération Ukraine 14 Harsch opération Ukraine 13 Harsch opération Ukraine 12

Am nächsten Tag, Samstag, dem 2. April, wurde von freiwilligen Mitarbeitern der Firma Harsch eine Sortierung in unseren Lagerhallen vorgenommen. Dann konnte die Beladung des Sattelzuges vorgenommen werden. Die Abfahrt erfolgte am Mittwoch, den 6. April.

Harsch opération Ukraine 5 Harsch opération Ukraine 4 Harsch opération Ukraine 6

Nach mehr als zweieinhalb Tagen und 2’500 gefahrenen Kilometern kamen Nelu und Serguei schliesslich ohne Probleme in Dornesti, an der Grenze zwischen Rumänien und der Ukraine, an. Dort übernahm ein Lastwagen und kam 6 Stunden später in der Ukraine an, in Czernowitz, um genau zu sein.

Harsch opération Ukraine 3 Harsch opération Ukraine Harsch opération Ukraine 2 Harsch opération Ukraine 8Harsch opération Ukraine 7 Harsch opération Ukraine 11Harsch opération Ukraine 10

Unsere beiden Fahrer kamen am Dienstag, 12. April, am frühen Abend in Genf an. Wir sind ihnen sehr dankbar, dass sie sich bereit erklärt haben, diese Ware auszuliefern.