Kontaktieren Sie uns

Genf

+41 22 300 43 00

Zürich

+41 44 851 51 00

Waadt - Gland

+41 22 364 20 70

Waadt - Lausanne

+41 21 312 11 45

Basel

+41 43 534 31 28

Wie berechnet man das Volumen einer Bewegung?

Die Berechnung des Gesamtvolumens der umzusetzenden Möbel ist die Grundlage eines jeden erfolgreichen Umzugs. Dieses Umzugsvolumen hilft Ihnen, die ideale Größe des Umzugswagens zu finden und das Budget zu ermitteln, das Sie benötigen, um möglichst kostengünstig und ohne böse Überraschungen umzuziehen.

Nun ist es aber nicht einfach, das Volumen all dessen abzuschätzen, was sich im Laufe der Jahre in Ihrer Wohnung angesammelt hat. Wenn Sie sich zu weit von der Realität entfernen, kann es passieren, dass Sie am Ende des Tages die Hälfte Ihrer Sachen auf dem Gehweg liegen haben. Wenn Sie sich jedoch in der Schweiz befinden, kann Ihnen das Umzugsunternehmen in der Schweiz vielleicht bei diesen Aufgaben helfen.

Berechnung des Bewegungsvolumens pro Objekt

Zusätzlich zu dem Service, den professionelle Umzugsunternehmen anbieten, können Sie das Volumen der Möbel immer mathematisch mit der Formel Länge x Breite x Höhe berechnen. Diese mühsame Methode lohnt sich jedoch nur, wenn Sie nur wenige Gegenstände zu bewegen haben oder wenn Sie eine erste Einschätzung vornehmen wollen, indem Sie z. B. nur die größten Möbelstücke berücksichtigen. Außerdem gibt das Ergebnis nicht den tatsächlichen Platzbedarf in einem Umzugswagen an und berücksichtigt nicht die Größe der Sicherheit.

Es geht darum, das für den Transport benötigte Lkw-Volumen bzw. die Größe des Containers zu ermitteln, der bei professionellen Spediteuren angemietet werden soll. Die Berechnungen basieren daher auf dem Gesamtvolumen aller Boxen. Bitte beachten Sie, dass die Standardbox ein Volumen von 60 L hat. Der Bücherkarton hat ein Fassungsvermögen von 30 L und der Kleiderschrankkarton hat ein Volumen von 250 L. Um das Gesamtvolumen zu berechnen, addieren Sie das Volumen aller Boxen.

Berechnen des Volumens eines Umzugs nach Gehäusetyp

Für eine erste Schätzung, ohne unsere Umzugsprofis einzuschalten, teilen Sie einfach die Fläche Ihres Hauses durch zwei. Als Beispiel: Eine 60 m² große Wohnung erzeugt ein Volumen von ca. 30 m3. Auf diese Weise können Sie mehr oder weniger wissen, welche Größe der Stapler hat, den Sie benötigen.

Beachten Sie, dass 10 Kartons in Standardgröße (50 x 40 x 35 cm) etwa 1 m3 und 10 „Buch“-Kartons (35 x 28 x 30 cm) etwa 0,5 m3 entsprechen. Zählen Sie im Durchschnitt etwa 20 Schachteln pro Erwachsenen und etwa 10 Schachteln pro Kind.

Schätzung des Volumens durch eine professionelle Umzugsfirma in der Westschweiz

Wenn Sie einen Kostenvoranschlag für einen professionellen Umzug benötigen, zögern Sie nicht, die Umzugsfirma in der Westschweiz zu kontaktieren. Fachleute kümmern sich um Ihre Anfrage, vereinbaren einen Termin mit Ihnen und bewerten selbst die Mengen, die in Ihr Haus übertragen werden sollen. Vergessen Sie nicht, dass die Preise für ihre Dienstleistungen nicht nur vom zu bewegenden Volumen abhängen, sondern auch erschwinglich bleiben.

Das Umzugsunternehmen in der Westschweiz wird die Besonderheiten der Unterkunft berücksichtigen. Der Umzugsspezialist prüft dann die Anzahl der Stockwerke, in die die Treppe führen soll, die Entfernung zum Parkplatz und das Gewicht der Gegenstände. Der Kostenvoranschlag wird für eine Familie mit einfachen Möbeln und Familien mit zerbrechlichen Gegenständen, die schwer zu transportieren sind, nicht derselbe sein.