Kontaktieren Sie uns

Genf

+41 22 300 43 00

Zürich

+41 44 851 51 00

Waadt - Gland

+41 22 364 20 70

Waadt - Lausanne

+41 21 312 11 45

Basel

+41 43 534 31 28

Wie packen Sie für einen Umzug?

Egal ob Sie einen Umzug über 16 km Entfernung oder einen internationalen Umzug innerhalb der Schweiz machen wollen, jeder muss irgendwann seinen aktuellen Wohnsitz aufgeben. Das Packen ist keine Fähigkeit, die regelmäßig geübt wird. Es gibt Packtipps und Tricks, mit denen Sie richtig Geld sparen können. Erforschen Sie diese besten Tipps, wenn Sie bereit sind, an einem neuen Ort anzufangen. Sie werden den Prozess erleichtern.

Beginnen Sie mit unbenutzten Artikeln

Denken Sie an Gegenstände, die in Schubladen oder Schränken zu liegen kommen. Dies sind die perfekten Orte, um mit Ihrer Erstverpackung zu beginnen. Um das Packen einfacher und schneller zu machen, können Sie sich natürlich von einem Umzugsspezialisten helfen lassen. Sie werden diese Gegenstände nicht sofort benötigen, daher können Sie mit dem Packen dieser Gegenstände beginnen. Nehmen Sie zum Beispiel alte Schmuckstücke und persönliche Souvenirs heraus. Lagern Sie sie in einer Ecke des Hauses. Einer der meist übersehenen Packtipps betrifft Ihre Schuhe. Der Platz darin ist zwar begrenzt, aber wenn man mehrere Paare hat, ist das eine beachtliche Menge. Füllen Sie diese Schuhe mit kleinem Schnickschnack, Unterwäsche und anderen kleinen Gegenständen. Sie sind sicher vor Beschädigungen, ohne zu viel Platz im LKW der professionellen Transporteure zu beanspruchen. Nehmen Sie außerdem einen Rucksack oder Seesack mit. Füllen Sie ihn mit wichtigen Rezepten, Umzugspapieren und anderen wichtigen Dingen. Wenn Sie lernen, wie man für einen Umzug packt, können Sie jeden verfügbaren Platz nutzen.

Beachten Sie das maximale Gewicht auf den Boxen

Lernen Sie, wie man für einen Umzug packt und sich dabei der Grenzen des Kartons bewusst ist. Ein großer Karton kann zwar eine hohe Gewichtsgrenze haben, aber er kann nicht Ihre gesamte Büchersammlung aufnehmen. Sie füllen sich schneller und halten trotzdem die Gewichtsgrenzen ein. Außerdem wird es den professionellen Umzugsunternehmen den Transport erleichtern. Reservieren Sie große Kartons für Artikel mit unterschiedlichem Gewicht. Legen Sie keine schweren oder scharfen Gegenstände in die Beutel. Kunststoff mag zwar stabil sein, aber er reißt unter diesen Bedingungen. Denken Sie daran, mindestens zwei Seiten zu beschriften. Sie werden auf unterschiedliche Weise gestapelt und angeordnet; man weiß nie, wie das Etikett aussehen wird. Zu wissen, wie man für einen Umzug packt, beinhaltet einfache Möglichkeiten, die Kisten zu identifizieren, die nach dem Transport durch professionelle Umzugsunternehmen in dieses oder jenes Zimmer kommen müssen. Geben Sie den Namen des Raums und ggf. den ersten Tag des Umzugs mit einem Stern oder Sternchen an.

Kontakt zu einer Umzugsfirma in der Schweiz

Jetzt, wo Sie alle Ihre Sachen gepackt haben und bereit für den Umzug in die Schweiz sind, was tun Sie? Am besten wenden Sie sich an einen Fachmann auf diesem Gebiet. Sie helfen Ihnen beim Transport, der Verladung und dem Umzug Ihres Hab und Guts, egal ob es sich um einen privaten Umzug oder einen professionellen Umzug handelt. Die Qualität der Dienstleistung eines Umzugsunternehmens ist tadellos und der angebotene Preis ist erschwinglich.