Wie man seinen Umzug richtig vorbereiten sollte

posted on April

getting ready for your move

Der Umzug ist zweifellos eine Veränderung und eine Umstellung, die im Voraus schwer abzuschätzen ist, denn dieses Ereignis greift tief in Ihren Alltag und den Ihrer Familie ein. Er stellt eine der wichtigsten Ursachen für Stress im Leben dar.

Umgeben von Fachleuten wird diese Etappe jedoch ein Erfolg sein.

Einige Tipps zur Organisation, damit die Umsetzung dieses Projekts perfekt gelingt.

Finden Sie das richtige Timing:

 

Ob Sie nun an das andere Ende der Strasse umziehen oder unter die Sonne der Tropen, idealerweise beginnt man einige Zeit im Voraus, besonders wenn Ihr Vorhaben zwischen Juni und August stattfinden soll.

Für einen lokalen Umzug oder einen Umzug des Haushalts ist es empfehlenswert, die Umzugsfirma zwei Wochen vor dem geplanten Termin zu kontaktieren.

Bei einem internationalen Umzug ist eine Frist von einem Monat ausreichend.

préparer son déménagement : le bon timing

Benachrichtigen Sie Ihren Vermieter oder die Miteigentümer

 

Wenn Sie Mieter Ihrer Wohnung oder des Hauses sind, vergessen Sie nicht, den Eigentümer zu benachrichtigen und Ihren Mietvertrag zu kündigen. Falls Sie selbst Eigentümer sind, informieren Sie die Miteigentümergemeinschaft von Ihrem Auszug.

Geben Sie Ihre Adressänderung an

 

Einer der unumgänglichen administrativen Schritte ist, den verschiedenen sozialen und administrativen Institutionen die Änderung Ihrer Anschrift anzuzeigen. Und Sie dürfen natürlich nicht vergessen, Ihre Bank und Versicherung sowie die Gas-, Strom- und Wasseranbieter zu informieren.

Informieren Sie die Nachbarschaft:

 

Was oft nicht beachtet wird: Wir empfehlen Ihnen, Ihre Nachbarn zu informieren und ihnen das Datum unseres Einsatzes mitzuteilen, um die Belastungen durch Ihren Umzug möglichst gering zu halten.

Treten Sie mit dem Hausmeister in Kontakt

 

Er stellt eine nicht zu unterschätzende Hilfe dar, um Ihr Vorhaben zu erleichtern.

Sortieren Sie aus

 

Wir tendieren oft dazu, zu viele Dinge aufzuheben. Ein Umzug ist die ideale Gelegenheit, Ihre persönlichen Sachen etwas auszusortieren. Sie können dies zum Anlass nehmen, um die Dinge, die Sie nicht mehr benutzen oder von denen Sie sich trennen wollen, zu verschenken: Wenden Sie sich dafür an die karitativen Vereine Ihres Ortes.

Sie können auch bestimmte Artikel über Annoncen im Internet verkaufen oder an Flohmärkten in Ihrer Nähe teilnehmen. Wir empfehlen Ihnen auch, die Gegenstände zusammenzustellen, die die Möbelpacker beim Umzug einpacken sollen. Das erleichtert die Arbeit der Möbelpacker-Teams und vermeidet unnütze Verwirrungen.

 

getting ready for your move

Informieren Sie Ihren Arbeitgeber

 

Beantragen Sie einen oder mehrere Urlaubstage, je nach der Zeit, die für die Arbeiten nötig ist. Es ist zwingend erforderlich, dass Sie anwesend (oder vertreten) sind, um den korrekten Ablauf zu überwachen.

Denken Sie daran, Ihren Gefrierschrank abzutauen:

 

Falls Sie Ihren Kühlschrank und Gefrierschrank mitnehmen, ist es wichtig, ihn vollständig zu entleeren und abzutauen.

Achtung bei Autos:

 

Wenn Ihr Motorrad oder Ihr Auto auf dem Seeweg befördert werden soll, verpflichten die internationalen Regelungen dazu, die Tankfüllung möglichst niedrig zu halten.

Zum Zeitpunkt des Umzugs stehen Ihnen sicher ein oder mehrere lange Tage bevor … Stellen Sie sich aber lieber die schönen Tage vor, die Sie in Ihrem neuen Zuhause erwarten. Und wenn Sie so entspannt wie möglich sein wollen, dann schenken Sie uns Ihr Vertrauen. Harsch wird Sie unter optimalen Bedingungen zu Ihrem neuen Wohnsitz begleiten!

 

 Fordern Sie Ihren Kostenvoranschlag an